Baby sleeping

Eines Tages feierst du, dass dein Baby die Nacht durchschläft; das nächste Mal stehst du alle paar Stunden mit ihnen auf und fragst dich: Was ist passiert?! Wenn Sie sich fragen: „Warum schläft mein Baby nicht mehr gut?!“, sind Sie nicht allein.

Wenn Ihr Baby wächst, kann sich sein Schlafverhalten aus verschiedenen Gründen ändern. Dies kann Ihnen ein wenig zusätzliche Sorge bereiten, aber oft besteht kein Grund zur Sorge! Hier sind ein paar häufige Gründe, warum sich das Schlafmuster Ihres Babys verändert haben könnte – und ein paar Möglichkeiten, wie Sie helfen können.


  • Änderung der Schlafanforderungen

  • Wenn Ihr Baby wächst, ändert sich auch sein Schlafbedürfnis. Ein Neugeborenes kann beispielsweise zwischen 8 und 18 Stunden am Tag schlafen; während ein sechs Monate altes Baby zwischen 10 und 14 Stunden schlafen kann. Diese sich verändernden Schlafbedürfnisse bringen Veränderungen im Schlafverhalten Ihres Babys mit sich – und das ist völlig natürlich! Werfen Sie einen Blick auf unseren Leitfaden zu Schlafmustern nach Alter, um eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen, wie die Schlafmuster Ihres Babys von Monat zu Monat aussehen könnten.


  • Schlafroutinen ändern

  • Einhergehend mit sich ändernden Schlafbedürfnissen gehen auch Veränderungen in den Schlafbedürfnissen Ihres Babys tagsüber einher - was sich auf seine nächtlichen Schlafmuster auswirken kann. Jüngere Babys brauchen beispielsweise den ganzen Tag über häufige Nickerchen; Dies kann sich dann bis zu einem Alter von zwölf Monaten auf nur noch ein paar reduzieren. Behalten Sie eine konstante Schlafroutine bei und passen Sie diese an, wenn sie wachsen, um es Ihnen und Ihrem Baby leicht zu machen.

    Tipp: Unterschätze niemals die Bedeutung eines Nickerchens am Tag! Den Schlaf Ihres Babys während des Tages einzuschränken, wird wahrscheinlich dazu führen, dass Ihr Baby übermüdet ins Bett kommt, was es ihm wiederum schwerer macht, sich zu beruhigen.


  • Veränderung des Ernährungsbedarfs

  • Wenn Ihr Baby wächst, ändert sich auch die Menge, die es essen muss: Es wird wahrscheinlich weniger nächtliche Mahlzeiten benötigen, was sich auf sein Schlafverhalten auswirken kann - und Ihnen die Möglichkeit gibt, etwas mehr ununterbrochenen Schlaf zu bekommen!

    Allerdings wacht Ihr Baby möglicherweise trotzdem alle paar Stunden zum Stillen auf – auch wenn es nicht mehr nötig ist. Wenn dies im Alter von zwei bis drei Monaten immer noch auftritt, ist es möglicherweise an der Zeit, einen Arzt zu konsultieren, um die Reduzierung der nächtlichen Fütterung zu besprechen. und erstellen Sie einen Plan, um Ihrem Kind bei der Anpassung zu helfen.

    Napping baby

  • Schlafregression

  • Ihr Baby hat wie ein Traum geschlafen, als es plötzlich Probleme hat, sich zu beruhigen und nachts aufzuwachen beginnt. Klingt bekannt? Möglicherweise haben Sie es mit einer Schlafregression zu tun.

    Schlafregression tritt bei Babys häufig auf und bezieht sich auf einen Zeitraum, in dem ihre ehemals soliden Schlafgewohnheiten aus dem Fenster zu verschwinden scheinen. Sie dauert in der Regel etwa zwei bis vier Wochen und tritt häufig um die vier, sechs, acht und 12 Monate herum auf – obwohl nicht alle Babys davon betroffen sind.

    Schlafregression kann auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen sein, darunter Wachstumsschübe, Trennungsangst oder Gehirnentwicklungen. In jedem Fall ist eine Schlafregression völlig normal und sollte innerhalb weniger Wochen verschwinden. Behalten Sie in der Zwischenzeit eine gute Schlafenszeit bei, konzentrieren Sie sich weiterhin auf eine gute Schlafhygiene und denken Sie daran: Es ist nur vorübergehend.


  • Krankheit

  • Wenn wir uns angeschlagen fühlen, gehört der Schlaf oft zu den Opfern - und das ist bei Babys nicht anders! Wenn sich Ihr Kleines unwohl fühlt, wird sein Schlafverhalten wahrscheinlich dadurch beeinträchtigt. 


    Während ihrer Krankheit tust du alles, um sie wieder gesund zu pflegen – was auch nächtliche Besuche beinhalten kann, um sie zu beruhigen. Sobald sie sich jedoch besser fühlen, kann es einige zusätzliche Tage dauern, bis sich ihre Schlafgewohnheiten wieder normalisiert haben. Konsistenz ist der Schlüssel: Kehre zu deiner normalen Routine zurück und innerhalb weniger Tage sollte sich alles beruhigt haben.


  • Gewöhnung an unabhängigen Schlaf  

  • In den ersten sechs Lebensmonaten sollte Ihr Baby im selben Raum wie Sie auf einer separaten Schlaffläche schlafen. Danach können sie ein eigenes Zimmer haben – was mit neuen Herausforderungen in Bezug auf das Einschlafen verbunden sein kann. Ihr Kind muss sich daran gewöhnen, selbstständig zu schlafen, und während es dies tut, kann sein Schlafverhalten beeinträchtigt werden.

    Eine gute Schlafenszeit ist hier der Schlüssel: Behalten Sie eine entspannende Routine bei, damit Ihr Baby weiß, wann es Zeit zum Einschlafen ist.

    Teething baby

     

  • Zähnen
  •  

    Die meisten Babys beginnen im Alter von etwa sechs Monaten zu zahnen, obwohl einige früher oder später beginnen können. Wie dem auch sei, irgendwann wird Ihr Baby wahrscheinlich Zahnschmerzen bekommen – und damit wird es wahrscheinlich zu Schlafstörungen kommen. Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um Ihrem Kleinen zu helfen, während es zahnt, und denken Sie daran: Es ist normal, dass sein Schlafverhalten beeinträchtigt wird, aber mit Liebe, Sorgfalt und Geduld wird auch dies vorübergehen.


  • Eine Veränderung in der Routine

  • Vielleicht bist du kürzlich wieder zur Arbeit gegangen, bist umgezogen oder hast Geschwister in ihre Welt aufgenommen. Wie auch immer, eine neue Routine kann sich auf das Schlafverhalten Ihres Babys auswirken, da unsere kleinen Wonneproppen sehr empfindlich auf Veränderungen reagieren.

    Konsistenz in so vielen Bereichen ihres Lebens wie möglich ist eine gute Möglichkeit, ihnen zu helfen, sich beruhigt zu fühlen, einschließlich einer vertrauten Schlafenszeitroutine und regelmäßiger Nickerchen tagsüber.

    Es kann schwierig sein, genau zu sagen, was das Problem ist, aber es zahlt sich aus, sicherzustellen, dass die Grundlagen der Schlafumgebung Ihres Babys die richtige Größe und Qualität haben. Beginnen Sie mit einigen Ideen mit unseren Kollektionen von Moosekörben, Wiegen aus Weide und Bettwäsche[_01_271]. _0127_5_0] für Ihr Baby.

    Advice

    Kommentar hinterlassen

    Alle Kommentare werden von einem Moderator vor der Veröffentlichung überprüft

    Mamas Auswahl

    Baby in the cream Star Fleece Baby Wrap Blanket | Cosy Blankets - Clair de Lune UKBaby wearing the cream Star Fleece Baby Wrap Blanket while staying in his pushchair | Cosy Blankets - Clair de Lune UK
    Clair de Lune Stern-Fleece-Baby-Wickeldecke
    Creme +5
    Cream +4
    Haferflocken +3
    Oatmeal +2
    White +1
    Sonderpreisab £15.99 Normalpreis£19.99
    Marshmallow Mein erster Moses-GeschenksetMarshmallow Mein erster Moses-Geschenkset
    Clair de Lune Marshmallow Mein erster Moses-Geschenkset
    Weiß +4
    Grau +3
    Rosa +2
    Blau +1
    Sonderpreis£23.99 Normalpreis£29.99